Vereinsgeschichte

Geschichtlich möchten wir auf die letzten Jahre seit 2015 hinweisen.

2018

Dieses Jahr beginnen wir mit einem Apèro. Nach der ersten Probe vom 8. Januar durften wir unsere Kehlen mit einem feinen Getränk und Speckzopf wieder munter machen. Schon bald folgte im Monat März der Singsonntag, welchen wir jedes Jahr immer wieder geniessen dürfen. Nebst Trachtezmorge, Trachtenreise. Erntedank  und einem vielversprechenden schönen Adventssingen im Monat November, genossen wir auch die Chlausfeier. Das Adventssingen stimmte uns und auch unsere Gäste schön auf die bevorstehende Weihnachtsfeier und den Jahreswechsel ein.

2017

Unsere erste Probe im Jahr 2017 führten wir am 2. Januar durch. Nach 2 Ständchen zu ehrenvollen Geburtstagen im Monat Januar und Februar  sowie einigen Proben, standen wir am 5. März schon in Mühlau auf der Bühne und trugen unsere Lieder zum kantonalen Singsonntag vor. Nebst all den Sängerinnen und Sängern waren auch zahlreiche Gäste anwesend, welche wir mit unseren abwechslungsreichen Liedern begeistern konnten. Der Wettergott meinte es zwar nicht allzu gut mit uns an diesem Tag, aber dafür hatten wir die Sonne in unseren Herzen und auf den Gesichtern.

Im Restaurant Jägerstübli führten wir am 13. März die Generalversammlung durch wobei uns die Frau Wirtin mit einem feinen Essen vorerst verwöhnte. Zügig wurde das geschäftliche von unserer Präsidentin, Ursula Stöckli, durchgeführt, sodass wir uns nachträglich noch in angeregten Gesprächen unterhalten konnten bis es um Mitternacht wieder nach Hause ging.

Nebst dem Mithelfen an verschiedenen GV’s, stand am 7. Mai auch wieder unser zur Tradition gewordener Trachtezmorge an. Das abwechslungsreiche und mit viel Fleiss und Freude zubereitete Frühstücksbuffet animierte zum Essen. So wurden dieses Jahr doch sage und schreibe 20 kg. „Birchermüesli“ gegessen.

Der Maibummel führte uns nach Schneisingen. Beim sonnigen Abendspaziergang zu den Alpenrosen und nachträglichem gemütlichen Beisammensein, liessen wir den Abend ausklingen. Im Monat August ging es auf die Trachtenreise. Wir fuhren über den Brünig nach Aeschiried und genossen unseren Znünikafi im Rest. Chemihütte, oberhalb dem Brienzersee. Nachher ging es über den Jaunpass zum Hotel Wasserfall und anschliessend, bevor es wieder heimwärts ging,  gönnten wir uns noch eine süsse Versuchung in der Schokoladefabrik Caillier.

Nun sind wir schon im Monat September angelangt und der Erntedank stand an. Wiederum sieht die Kirche sehr schön geschmückt  aus und  wir trugen unsere Lieder dieses Jahr nicht auf der Empore, sondern vorne, beim Altar vor. Dem Publikum wurde anschliessend der obligate Kaffee oder Apfelmost serviert, wobei es auch einige feine Backwaren zu knabbern gab. Das zum Verkauf angebotene Obst, Gemüse und die Backwaren fanden reichlich anklang.

Mit dem Adventsingen und dem Claushock, welchen wir bei Berthi Thalmann feiern durften, liessen wir das abwechslungsreiche Jahr 2017 ausklingen.

2016

Am 6. März führten wir den Kant. Singsonntag durch. Die Vielfalt der Lieder war wiederum für Augen und Ohren wunderbar. Nicht nur die SängerInnen waren  begeistert, nein auch viele Gäste. Natürlich auch unser reichhaltiges Buffet war eine Augenweide.

Dementsprechend war auch unser Neuzuzüger- und Trachtezmorge. Mit viel Fleiss und Freude waren die Trachtenfrauen dabei, ihren Gästen ein schönes und abwechslungsreiches Frühstück zu offerieren.

Unser Arbeitseinsatz an der GV der Landi Freiamt, sowie am Bruggefest Boswil, wo wir zusammen mit den Landfrauen über die 3 Tage die Kaffeestube führten, war ein weiteres Highlight.

Die Trachtenreise führte uns auf die schöne Insel Werd und Mammern, wo wir  zu Beginn des Festgottesdienstes 2 Lieder singen durften. Dann kam das Erntedankfest. Den Gottesdienst durften wir mitgestalten mit bestens vorgetragenen Liedern und nachträglich beim Verkauf von Obst, Gemüse, feinen Broten etc.. Es ist immer wieder schön bei diesen Gelegenheiten sich mit den Gästen austauschen zu können. Mit dem Adventsingen in Erlinsbach und dem Chlaushock beendeten wir das Vereinsjahr 2016.

2015

Am 1. März fand der Kant. Singsonntag in Leutwil statt. Nach der GV vom 16. März sind unsere fleissigen Hände im Service und Küche gefragt bei den GV’s der Landi Freiamt und der Raiffeisenbank. Das Trachtezmorge fand am 26. April statt und wir freuten uns, eine so grosse Anzahl Gäste begrüssen zu dürfen. Jedes Jahr führen wir vereinsintern und bei schönem Wetter auch einen Maibummel durch. Es erweist sich immer wieder als abwechslungsreich und interessant, auf der sozialen Ebene etwas Geselliges zu tun.

Nebst der kantonalen Delegiertenversammlung in Fahrwangen, nahm auch eine Delegation an der schweizerischen, in Olten, teil. In diesem Jahr feierte Boswil das Jugendfest. Vom 26. bis 28. Juni führten wir, zusammen mit den Landfrauen, die Kaffeestube. Die feinen Torten, Patisseries und Kuchen waren eine Augenweide und luden zum Geniessen ein.

Dieses Jahr führte uns die Trachtenreise ins benachbarte Deutschland, in die Tannenmühle. Schade, das Wetter spielte nicht so recht mit, aber die Reise war sowieso toll. Die Gestaltung der Erntedankfeier war wiederum sehr schön. So ging unser Vereinsjahr zu Ende mit dem Adventsingen in Dürremäsch und dem Chlaushock.